.Freie.Waldorfschule.
.Weimar
   

... aus aller Welt, Deutschland, Thüringen und Weimar

Aktuelle Waldorfnachrichten finden Sie unter:

Bund der Freien Waldorfschulen

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners

Erziehungskunst - Zeitschrift für Waldorfpädagogik

----------------------------------------------------------------------------------------

2017

Miteinander von Moskau und St. Louis in Weimar

Chor-Tournee der Weimarer 11. Klässler

2016

Bundesländer missachten Grundgesetz ...

Bund der Freien Waldorfschulen warnte bereits Anfang 2015 ...

Wie in einer Familie ...

2015

Medienmündigkeit und Waldorfpädagogik ...

Reflexionen über Freiheit ...

Koalition einig über 1,9 Prozent ...

2014

Harmonie wie durch Zauberhand: Cordula Fischer und ihr Kinderchor schola cantorum weimar ...

Die Partnerschaft als Brücke ...

Russische Gäste in der Waldorfschule ...

375 Teilnehmer griffen beim Schülerfreiwilligentag tatkräftig zu ...

Freie Schulen in Thüringen ...

Schulbank? Gern von fern ...

Thüringer Verfassungsrichter prüfen Finanzierung freier Schulen ...

2013

König Hartmut und das Reich der Zwerge ...

2012

Wissenschaftler loben Waldorfschulen ...

Sieger der Matheolympiade ...

2010

Große Sorgen an Waldorfschulen ...

"Konzept des Landes von Ideologie getragen" ...

Prinzip der Freiwilligkeit ...

Die Eltern müssen Mehrkosten tragen ...

Die Eltern sind ganz stark engagiert ...

Eine Idee gewann Profil ...

Den Blick auf das ganze Kind ...

2009

Schüler gaben Einblick ...

Waldorfschüler gewinnen Wettbewerb der Ingenieurkammer...

2006

Jetzt alle Landeshauptstädte mit Waldorfschule ...

Ergebnisse moderner Gehirnforschung stützen waldorfpädagogische Praxis ...

----------------------------------------------------------------------------------------

Buchtipp:

Valentin Wember:
Management. Ein Leitfaden für Waldorfschulen
stratos-Verlag, Stuttgart 2018.

Aus der Einleitung: Das vorliegende Buch will einen Beitrag dazu leisten, die Lücke fehlender Management-Ausbildung für Lehrerinnen und Lehrer oder Kindergärtnerinnen und Kindergärtner zu schließen. Band 1 behandelt im ersten Teil 12 fundamentale Management-Prinzipien. Davon sind die ersten acht klassische Prinzipien. Die Prinzipien 9-12 gehen über den klassischen Teil weit hinaus. Es handelt sich um revolutionäre Prinzipien, die in den Waldorfschulen ursprünglich veranlagt wurden und die ein extremes Maß an Effektivität zum Ziel haben. Trotzdem sind sie wenig bekannt. Teil 2 des vorliegenden Buches stellt wichtige Management- Techniken aus den Bereichen Projekt-Management und Prozess-Management dar. Band 2 (erscheint 2020) wird die Kapitel „Krisenmanagement“ und „Change-Management“ sowie eine Sammlung von Anwendungsbeispielen enthalten.

Jost Schieren (Hg.):
Handbuch Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft -
Standortbestimmung und Entwicklungsperspektiven

Verlag Beltz Juventa, Weinheim 2016.

Aus der Pressemitteilung des Bundes der Freien Waldorfschulen, Oktober 2016:
"(...) In der erziehungswissenschaftlichen Diskussion wird die Waldorfpädagogik immer wieder als weltanschauungsbelastet kritisiert. Mit Blick auf die fast hundertjährige Geschichte der Waldorfpädagogik ist nun ein umfangreiches Handbuch zur Waldorfpädagogik und Erziehungswissenschaft erschienen, das diese Problematik aufgreift. Christian Boettger, Geschäftsführer der Pädagogischen Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen bemerkt dazu: "Mit diesem Handbuch wird in großer Breite ein Kulturwandel dokumentiert, der in den letzten zehn bis fünfzehn Jahren stattgefunden hat. Die Autoren setzen sich mit der externen Kritik einzelner Bildungswissenschaftler auseinander und bearbeiten in vielen Bereichen die Anschlussfähigkeit der theoretischen Grundlagen der Waldorfpädagogik an die Themen der Erziehungswissensschaften." (...)"

Valentin Wember:
Wille zur Verantwortung. Eine neue Organisationsführung durch Lehrer, Eltern und Schüler an Waldorfschulen
stratos-Verlag, Stuttgart 2012.

Aus der Rezension von Wolfgang Debus, Erziehungskunst September 2012, S. 66:
"Es ist zwar aus dem Erfahrungsbereich der Waldorfschulen geschöpft und als Plädoyer für die zeitgemäße Veränderung und Neugestaltung der Selbstverwaltung dieser Schulen geschrieben, die darin enthaltene Kritik und auch die konstruktiven Vorschläge sind aber keineswegs auf Waldorfschulen begrenzt. Wer erlebt, wie mühsam und zäh sich in Betrieben, in der großen und kleinen Politik, in allem Zusammenwirken menschlicher Gemeinschaften, auch in Familien, angemessene Formen für Gespräche, Verabredungen und Entscheidungen einrichten lassen, kann sich ein solches Buch nur als Pflichtlektüre für alle wünschen. (...)"

 
. Veranstaltungen und
. Termine
. Praktika und
. Stellenangebote
. Aktuelles zur
. Waldorfpädagogik
Hier geht's zu Waldorf 100
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.