.Freie.Waldorfschule.
.Weimar
   

Vereinigung Waldorfpädagogik Weimar e.V.

Vorstand (Amtszeit 2014-2018, Stand: Mai 2017):
Frau Fiedler, Frau Heuer (Sprachlehrerin Unter-, Mittel- und Oberstufe), Herr Jäger-Mang (Sport- und Geografielehrer Unter-, Mittel- und Oberstufe), Frau Jost, Frau Sandberg (Biologie- und Chemielehrerin Oberstufe) und Herr Süße.

Geschäftsführung
Frau Groeger und Herr Böse.

Mit Beschluss der Mitgliederversammlung vom 14. Juni 2011 beträgt der
Mitgliedsbeitrag 5 Euro pro Person und Monat. ( Antrag auf Mitgliedschaft)

Kontakt
Vereinigung Waldorfpädagogik Weimar e.V.
Klosterweg 8
99425 Weimar
Telefon: 03643 - 77 15 0
Telefax: 03643 - 77 15 15
E-mail

Aus der Satzung der Vereinigung Waldorfpädagogik Weimar e.V.

§ 1 Name, Sitz, Zweck

(1) Der Verein führt den Namen „Vereinigung Waldorfpädagogik Weimar e.V.“

(2) Er hat seinen Sitz in Weimar. Er ist in das Register des Kreisgerichts Weimar eingetragen unter Nr. VR 130018.

(3) Der Verein dient der Förderung und Pflege der Erziehung und Bildung auf der Grundlage der Pädagogik Rudolf Steiners.

(4) Zur Verwirklichung des Vereinszwecks gehören
- der Betrieb von Einrichtungen zur Erziehung und Bildung von Kindern,
- die Beschaffung von öffentlichen Fördermitteln und Spenden,
- die Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern in der Waldorfpädagogik,
- die Beschaffung und Gestaltung geeigneter Gebäude,
- die Zusammenarbeit mit und Unterstützung von anderen Initiativen mit gleicher oder ähnlicher Zielstellung.

(5) Die pädagogischen Einrichtungen und anderen Zweckbetriebe werden durch den Verein rechtlich vertreten.

§ 2 Gemeinnützigkeit

(1) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabeordnung.

(2) Er ist selbstlos tätig und er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

(3) Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.

(4) Die Mitglieder des Vereins dürfen in ihrer Eigenschaft als Mitglieder keine Zuwendungen des Vereinsvermögens erhalten.

(5) Der Verein darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, begünstigen.

§ 3 Mitgliedschaft

(1) Einen schriftlichen Antrag auf Mitgliedschaft kann jede volljährige Person stellen. Auch rechtsfähige Institutionen können Mitglied werden.

(…)

§ 7 Der Vorstand

(1) Der Vorstand besteht aus fünf bis sieben Mitgliedern, die von der Mitgliederversammlung für die Dauer von 4 Jahren aus den Mitgliedern gewählt werden.
(…)

(2) Der Vorstand führt die laufenden Geschäfts des Vereins.
(…)

§ 8 Verantwortung der pädagogische Arbeit

(1) Die Gestaltung der Einrichtungen erfolgt durch die Pädagogen/-innen in Zusammenarbeit mit den Eltern und Schülern/-innen.

(2) Die pädagogische Arbeit in den Einrichtungen zur Erziehung und Bildung wird von den Kollegien entsprechend dem Vereinszweck selbst organisiert, durchgeführt und verantwortet.

Schulordnung

§ 9 Finanzen, Geschäftsjahr

Der Verein und seine Einrichtungen finanzieren die Lösung ihrer Aufgaben vorrangig durch die Anteile am öffentlichen Etat für derartige Aufgaben, außerdem durch Mitgliedsbeiträge, Spenden, Vermächtnisse und dergleichen und durch Einnahmen der Zweckbetriebe.
(…)
Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

(…)

Hier finden Sie die vollständige Satzung in der momentan gültigen Fassung vom 26. April 2016.

 
. Unsere Schule
. Anmeldung
. Abschlüsse
. Trägerverein
. Selbstverwaltung
. PädagogInnen und
. MitarbeiterInnen
. Geschichte
. Einblicke
. Klimaschutz
. Spenden
. Archiv
. Veranstaltungen und
. Termine
. Praktika und
. Stellenangebote
. Aktuelles zur
. Waldorfpädagogik